Menu

Über uns

Die Kinder

Die Kinder im Kinderhaus sind:

  • zwischen 2 und 6 Jahren alt
  • aus Hastedt und den angrenzenden Stadtteilen wie Peterswerder, Sebaldsbrück, Hemelingen, Vahr, Viertel
  • mal laut, mal leise
  • mal lieb, mal frech
  • mal neugierig, mal träge
  • mal fröhlich, mal traurig
  • mal vorn, mal hinten

Im Kinderhaus ist Platz für 17 Kinder.

Das Team

Das Team des Kinderhauses besteht aus den pädagogischen Fachkräften Cordula Seger und Carolina Farhat. Sie werden zusätzlich von einer/m FSJler und einer/m Praktikantin/en unterstützt und entlastet. Einmal wöchentlich kommt eine Musikpädagogin und musiziert mit den Kindern.

Team - Cordula Seger Cordula Seger
Team - Carolina Farhat Carolina Farhat

Zertifizierung: Wir sind ein Haus der kleinen Forscher

Die pädagogischen Fachkräfte des Kinderhauses Malerstraße bilden sich regelmäßig fort, um mit den Kindern auf Entdeckungsreise durch die Welt der Naturwissenschaft und Technik zu gehen. Gemeinsam mit den Kindern beobachten und erforschen sie Phänomene in ihrem Alltag. Dabei werden auch eine Reihe weiterer Kompetenzen, die die Kinder für ihren späteren Lebensweg benötigen wie lernmethodische Kompetenz, Sprach- und Sozialkompetenz, Feinmotorik und ein Zugewinn an Selbstbewusstsein und innerer Stärke gefördert. Die Fortbildungen werden von der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ und Weiterbildungspartnern angeboten.

Zertifikat "Haus der kleinen Forscher"

Unser Haus

Unser Haus ist eine geräumige Blockhütte. Wir haben vier verschiedene Räume:

Zum einen gibt es das große Zimmer mit Hochebene, Sitzecke und ausgewählten Spielmaterialien wie Bauklötze, Puppen, Bücher, unserer Kinderküche, Stofftiere und vielem mehr. Hier ist Raum für Morgenkreise, freies Spiel in kleineren Gruppen oder auch mal allein, Verkleiden, Puppentheater und Herumtollen.

Unser Esszimmer dient uns außerhalb der Mahlzeiten als Raum für vielfältige Mal- und Bastelarbeiten. Des Weiteren steht hier unser Aquarium.

Außerdem gibt es noch einen gemütlichen Raum mit Podest und Matratzen, der zur hälfte als Forscherraum dient und zum anderen für die kleineren Kinder die Möglichkeit bietet ihren Mittagsschlaf abzuhalten.

Die meisten Renovierungs- und Instandhaltungsarbeiten übernehmen die Eltern in Zusammenarbeit mit den MitarbeiterInnen. Entsprechend liebevoll und einfallsreich ist die Innenausstattung, auch wenn immer wieder etwas zu verändern oder zu verbessern ist.

Unser Spielplatz

Das Kinderhaus befindet sich auf dem öffentlichen Spielplatz Ecke Malerstraße / Alter Postweg, so dass uns ein sehr großes Außengelände zur Verfügung steht, das wir während der Öffnungszeit auch meist allein nutzen können. Im Sommer lieben es unsere Kinder besonders, draußen zu frühstücken oder Mittag zu essen.

Der Spielplatz bietet viel Grün, zum Teil mit Weidenrutengängen in den Büschen und eine hübsche Hügellandschaft mit großen Sandspielbereichen.

Als Spielgeräte gibt es eine Vogelnestschaukel, zwei normale Schaukeln, eine Wasserpumpenlandschaft, einen Balancierbalken, einen Kletterturm mit Hängebrücke und Rutsche sowie eine Kletterburg.

Der Spielplatz wird von der Firma Stadtgrün unterhalten. Das Kinderhaus engagiert sich jedoch regelmäßig, um ihn in Ordnung zu halten und weiterzuentwickeln. Für tatkräftige Unterstützung aus dem Stadtteil sind wir jeder Zeit dankbar.

Der Elternverein

Der eingetragene Verein Kinderhaus Malerstraße wurde 1983 von engagierten Eltern gegründet. Die Familien der Kinder des Kinderhauses sind Mitglied im Kinderhaus Malerstraße e. V. und nehmen direkten Einfluss auf die verschiedenen Bedürfnisse der Kindergruppe. Auf dem regelmäßigen Elternabend werden Projekte, Unternehmungen und Organisatorisches gemeinsam besprochen. Durch dieses Miteinander entsteht eine ganz besonders familiäre Atmosphäre.

Die Eltern engagieren sich zum einen regelmäßig, indem sie für das gemeinsame Frühstück einkaufen. Sehr wichtig ist, dass die Eltern sich ehrenamtlich engagieren, z. B. Aufgaben im Vorstand oder andere Elterndienste übernehmen, Auch die Beteiligung an Veranstaltungen, wie unserem Stand im Hansa-Carré jährlich im Januar zu den Kindergartenanmeldezeiten, gehört dazu.

Größere Instandhaltungen und Veränderungen der Einrichtung des Kinderhauses nehmen meist die Eltern in die Hand. Traditionell geschieht dies u.a. einmal im Jahr im Frühling, wenn in einer gemeinsamen Aktion das Kinderhaus ausgemistet und geputzt wird.

Wer mag, kann unseren Verein auch als Fördermitglied unterstützen.